Die Vorteile von Sprache optimal nutzen

Diese drei Vorteile – Einfachheit, hoher Informationsgehalt, Emotionen – sorgen dafür, dass Voice ein Kanal ist, der großen Wert für jedes Unternehmen hat, das seinen Kunden zuhören möchte. Allerdings ist es durchaus anspruchsvoll, diesen Kanal optimal zu nutzen: Wer einen Kundenservice auf hohem Niveau bieten will, muss jederzeit genügend Kundenberater zur Verfügung haben, um die eingehenden Anrufe zufriedenstellend beantworten zu können. Die Analyse der Daten Ihrer Kommunikationslösung erlaubt es Ihnen, Spitzen und Tiefs in Ihrem Callcenter ausfindig zu machen und die Besetzung dementsprechend optimal anzupassen. Das ist die wichtigste Bedinung, um Überbesetzung zu vermeiden, ein Problem, das sich als sehr teuer erweisen kann. Aber auch Unterbesetzung, die bei Ihren Kunden unweigerlich zu Unzufriedenheit führen wird, kann so vermieden werden.

mehr lesen

Drei gute Gründe, Telefonie im Kundenservice zu nutzen

Nicht nur, dass der Voicekanal nicht aus dem Kundenservice verschwunden ist: Entgegen vieler Vorhersagen behauptet er sich gegen die digitalen Kanäle. Die zahlreichen digitalen Kommunikationswege bieten die Möglichkeit zur Automatisierung, weshalb sie gerne als die effizientere Lösung bezeichnet werden. Das hängt jedoch ganz davon ab, wie man "effizient" definiert. Wer großen Wert auf die Customer Experience und hervorragende Kundenbeziehungen legt, für den bleibt Voice – aus mindestens drei Gründen – eines der wichtigsten Werkzeuge.

mehr lesen

Drei Wege, um CRM und Kundenwissen näher zusammenzubringen

Jedes Unternehmen, das erfolgreiche Kundenbeziehungen führen will, benötigt zwei Arten von Systemen: Zum einen Tools, die auf das Management der Kundeninteraktionen auf den verschiedenen Kanälen (Voice, E-Mail, Chat, Social Media) spezialisiert sind, zum anderen Systeme, um das daraus entstehende Kundenwissen zu speichern und zu analysieren. Diese Aufgaben werden hauptsächlich von CRM-Systemen, aber auch von ERP-Systemen und dem Back-Office von E-Commerce-Anbietern übernommen.

mehr lesen

Aktuelle Artikel